Immobilienfinanzierung kurbelt das Geschäft der Kreissparkasse Tuttlingen an

Immobilienfinanzierung kurbelt das Geschäft der Kreissparkasse Tuttlingen an

Solide Bilanz der Kreissparkasse Tuttlingen – Bei der Bilanzpressekonferenz am Freitag unter dem neuen Führungs-Duo Stefan Waizenegger und Daniel Zeiler zeigte sich, dass sich das anhaltend niedrige Zinsniveau weiterhin bemerkbar macht. Zwar ist der Zinsüberschuss um zwei Prozent gegenüber dem Vorjahr leicht gestiegen, dies sei jedoch vor allem auf Einmaleffekte zurückzuführen, wie die Bank mitteilte. Hingegen verzeichnete die Kreissparkasse einen Anstieg an Privat-Krediten, auch das Eigenkapital konnte weiter gesteigert werden. „Absolute Rekordwerte“ für die Kreissparkasse habe es in den vergangenen Jahren im Bereich der Darlehenszusagen gegeben. „Wir haben ein ausgeprägtes Neugeschäft im Bereich Immobilienfinanzierung“, fasst Waizenegger zusammen.
Die Bilanzsumme ist im Vergleich zum Vorjahr um 2,9 gestiegen und liegt nun bei 3327 Millionen Euro.