Immer mehr psychisch erkrankte Menschen

Immer mehr psychisch erkrankte Menschen

Sie heißen „Regenbogen“ oder „Gemeinsam sind wir stark“ – fünf Selbsthilfegruppen gibt es mittlerweile im Landkreis Tuttlingen: sie richten sich an Menschen mit Depressionen, Ängsten und Panikattacken. Tatsächlich steigt die Zahl der psychisch erkrankten Menschen im Landkreis kontinuierlich an: 2011 waren es noch 11.600, im vergangenen Jahr fast 16. 000. Michael Häußler im Gespräch zu diesem Thema mit der Leiterin der Selbsthilfekontaktstelle des Landkreises Tuttlingen