Immer mehr Landwirte nehmen an Naturschutzprogramm teil

Immer mehr Landwirte nehmen an Naturschutzprogramm teil

651 Hektar sind im Landkreis Neu-Ulm Teil einer Naturschutzmaßnahme des Landes, dem sogenannten Vertragsnaturschutzprogramm. Das ist fast doppelt so viel wie vor zwei Jahren und entspricht jeder zehnten Wiese. Das hat das Landratsamt heute in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Das Programm fördert Landwirte finanziell, wenn sie ihre Flächen im Sinne des Naturschutzes bewirtschaften, also beispielsweise spät mähen oder Acker- zu Blühwiesen umwandeln. Knapp 130 Betriebe im Kreis nehmen am Vertragsnaturschutzprogramm teil.