Im Raum Ulm entstehen 5 neue Waldkindergärten

Im Raum Ulm entstehen 5 neue Waldkindergärten

Früher verschrien als esoterisch und entwicklungsschädlich, liegt er, besonders in Städten, plötzlich voll im Trend: der Naturkindergarten. Auch bei uns in der Region sind die wenigen Plätze heiß begehrt, die Wartelisten voll. Jetzt reagiert die Stadt Ulm auf die hohe Nachfrage. 2 Waldkindergärten gibt es bisher.  Plötzlich sprießen überall neue aus dem Boden. Digitalisierung, Urbanisierung, Klima- und Coronakrise wecken den Drang „zurück zur Natur“. Darauf reagiert die Stadt Ulm: gleich 5 neue Waldkindergärten sollen in den nächsten Monaten entstehen: am oberen und unteren Kuhberg, in Böfingen sowie bei Einsingen und Eggingen. Einen Bauwagen und Platz im Wald, viel mehr braucht es nicht. So können schnell neue Kitaplätze entstehen.