IHK fordert neue Corona-Regeln für Bayern

IHK fordert neue Corona-Regeln für Bayern

Angesichts der seit heute gültigen neuen Corona-Regeln in Baden-Württemberg fordert die IHK Schwaben auch in Bayern ein schnelles Umdenken. Uneinheitliche Corona-Regelungen würden die bayerisch-schwäbische Wirtschaft unter Druck setzen. Die bisherigen Erfahrungen hätten deutlich gezeigt, dass sich regional unterschiedliche Regelungen auf das Kaufverhalten der Kunden auswirke. Die IHK befürchtet nun erneut einsetzenden Einkauf-Tourismus ins Nachbar-Bundesland zum Nachteil bayerischer Unternehmen. Auch warnt der Interessenverband vor administrativem Mehraufwand für Unternehmen an der Landesgrenze, wie beispielsweise in Neu-Ulm. Bayern solle dem Vorbild Baden-Württembergs daher folgen und die 7TageInzid195070enz als alleinigen Richtwert fallen lassen.