„Ignatz“ drückt Baugerüst in Ludwigsburg um

„Ignatz“ drückt Baugerüst in Ludwigsburg um

Gegen 09:40 Uhr drückte der Sturm in der Bauhofstraße in Ludwigsburg ein an einem Rohbau aufgestelltes, größeres Gerüst um. Dabei wurde auch das Dach eines gegenüberliegenden Wohnhauses beschädigt. . Der Rest des Gerüstes wurde durch einen auf der Fahrbahn abgestellten Baukran aufgehalten. Der an dem Rohbau, den gegenüberliegenden Haus und der Baustelleneinrichtung entstandene Sachschaden beläuft sich nach erster Schätzung auf etwa 55.000 Euro. Gerüstbauer begannen noch am Vormittag mit dem Rückbau des Gerüstes.

Das Sturmtief „Ignatz“ hat in den Landkreisen Böblingen und Ludwigsburg für zahlreiche Einsätze von Polizei, Feuerwehren du Mitarbeitenden von Bauhöfen und Straßenmeistereien gesorgt. Das Führungs- und Lagezentrum des Polizeipräsidiums Ludwigsburg zählte von 05:30 bis 13:15 Uhr 110 sturmbedingte Meldungen. 80 davon im Kreis Ludwigsburg und 30 im Kreis Böblingen. In 55 Fällen galt es, umgestürzte Bäume oder abgebrochene Äste von den Straßen zu räumen.

Fünfmal wurden dabei geparkte Autos beschädigt. Umgestürzte Bauzäune, und Verkehrseinrichtungen mussten in 30 Fällen wieder aufgerichtet oder aufgestellt werden. In sieben Fällen wurden dabei Pkw von umherfliegenden Teilen getroffen.