IG Metall mobilisiert für Warnstreiks nach der Friedensfrist

IG Metall mobilisiert für Warnstreiks nach der Friedensfrist

Die Gewerkschaft IG Metall hat am Donnerstag bei verschiedenen Arbeitgebern in Stuttgart zu Kundgebungen aufgerufen. Die Betriebe können sich ab dem 2. März wieder auf Warnstreiks der Beschäftigten einstellen. Bis zum 1. März liegen die Verhandlungen der aktuellen Tarifrunde noch auf Eis, danach endet die sogenannte Friedensfrist.

Der Arbeitgeberverband Südwestmetall hat angekündigt, in den Verhandlungen eine Nullrunde für 2021 anzustreben. Die IG Metall hingegen fordert vier Prozent mehr Gehalt für die Beschäftigten und sichere Arbeitsplätze trotz der Corona-Krise.