Ibrahim und Suhaila nähen Masken für Pflegeheime

Ibrahim und Suhaila nähen Masken für Pflegeheime

Seit gestern gilt die Maskenpflicht beim Einkauf und im öffentlichen Nahverkehr. Wer noch keine Maske hatte, der musste sich deshalb jetzt eine besorgen. Nach wie vor brauchen aber auch Einrichtungen wie Pflegeheime Mund- und Nasenschutz für ihre Mitarbeiter. Aus dem Ulmer Bürgerhaus Mitte bekommen sie die auch. Suhaila und Ibrahim verbringen gerade viel Zeit im Ulmer Bürgerhaus. Die Syrerin und der Kameruner haben dort schon hunderte Stoffmasken genäht, und sie nähen fleißig weiter. Lange halten die Stapel an Masken nämlich nicht – immer wieder gehen Bestellungen an Pflegeheime oder andere Einrichtungen raus. Wir haben die beiden bei der Arbeit besucht.