HWK Ulm will Betrieben Zugang zu Impfungen verschaffen

HWK Ulm will Betrieben Zugang zu Impfungen verschaffen

Die Handwerkskammer Ulm will sich dafür einsetzen, dass ihre Handwerksbetriebe in der Region beim Impfen mitberücksichtigt werden. Das hat die HWK in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Sie hat nun Betriebsärzte gelistet, die ein Impfangebot an Betriebe in der Region machen. Wird die Impfpriorisierung aufgehoben, können Betriebsärzte alle Impfwilligen eines Betriebs impfen. Bisher sei trotzdem noch unklar, wann genügend Impfdosen verfügbar seien und wer die Kosten für Arzt und Impfstoff übernehme.