Hotelgäste werden nach Kellerbrand evakuiert

Hotelgäste werden nach Kellerbrand evakuiert

In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist im Keller eines Hotelkomplexes in Waldachtal-Salzstetten (Landkreis Freudenstadt) ein Brand ausgebrochen, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden. Um 00:55 Uhr ging bei der Rettungsleitstelle die erste Meldung über eine unklare Rauchentwicklung ein. Beim Eintreffen der Rettungskräfte waren von außen bereits offene Flammen im Untergeschoss erkennbar. Vorsorglich wurden Gäste und Mitarbeiter aus dem Hauptgebäude evakuiert. Das Brandgeschehen beschränkte sich glücklicherweise nur auf die Kellerräumlichkeiten. Knapp zwei Stunden später war der Brand gelöscht. Die Ursache ist noch nicht geklärt.

Drei Mitarbeiter des Hotels mussten leicht verletzt mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden kann derzeit nur geschätzt werden und liegt wohl im oberen sechsstelligen Bereich. Die evakuierten Gäste konnten nach Abschluss der Maßnahmen ihre Zimmer wieder beziehen.