Hoßkircher Mordprozess: Angeklagter zu lebenslanger Haft verurteilt

Hoßkircher Mordprozess: Angeklagter zu lebenslanger Haft verurteilt

Die Kammer sieht es als erwiesen an, dass er seine 30 Jahre alte Ehefrau am späten Abend des 25. Februar 2017 niedergeschlagen und bis zum Erstickungstod gewürgt hat. Anschließend habe er seine tote Frau auf den Fahrersitz ihres Autos gesetzt, um einen Autounfall vorzutäuschen.