Hintergründe zur Datenpanne

Hintergründe zur Datenpanne

Nach dem Bekanntwerden einer Datenschutz-Panne am Universitätsklinikum Ulm hat der Vorstand heute über die Hintergründe informiert. Es soll sich um ein Fehlverhalten eines Zahnarztes handeln. Das Arbeitsverhältnis mit dem Mann wurde beendet. Ihm drohen nun strafrechtliche Konsequenzen. Mitte Januar war in einer Klinik im Stuttgarter Raum ein unverschlüsselter USB-Stick mit Daten von etwa 7.000 Patienten der Ulmer Klinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie aufgetaucht. Das Uniklinikum werde nun die betroffenen Patienten über die Datenpanne aufklären.