Hilfsaktion für Betroffene nach Brand in Murrhardt

Hilfsaktion für Betroffene nach Brand in Murrhardt

Nach einem Wohnhausbrand am Montag in Murrhardt im Rems-Murr-Kreis musste die Feuerwehr heute nochmal ausrücken. Aus einem Glutnest hatte sich erneut ein Brand entwickelt. Gefahr für die umliegenden Häuser bestand dabei nicht und verletzt wurde niemand. Das Feuer war ursprünglich am Montagnachmittag im Keller eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen und hatte auf ein angrenzendes Haus übergegriffen. Beide Häuser sind aktuell unbewohnbar. Eine Bürgerinitiative der Stadt hat inzwischen eine Hilfsaktion für die Betroffenen gestartet. Weil die beiden Häuser fast komplett ausgebrannt sind, sind die 14 Bewohner auf Spenden angewiesen. Vorerst sind sie in Unterkünften der Stadt untergekommen.