Haushalte ohne Strom nach Trafo-Brand in Plochingen

Haushalte ohne Strom nach Trafo-Brand in Plochingen

Vermutlich ein technischer Defekt hat am Sonntagnachmittag ein Stromhäuschen in Plochingen in Brand gesetzt. Mehrere Haushalte waren deshalb auch ohne Strom. Um kurz vor 16 Uhr ging bei der Leitstelle der Polizei ein Notruf ein. Die Flammen schlugen beim Eintreffen der Einsatzkräfte am Brandort bereits meterhoch in die Luft. Allerdings mussten die mit dem Beginn der Löscharbeiten noch warten bis der Stromversorger die Stromzufuhr abgeschalten hatte. Danach konnte die Feuerwehr den Brand mit Löschrohren und Schaum bekämpfen. Gegen 18 Uhr hatten die Einsatzkräfte die Flammen dann unter Kontrolle, mussten aber noch Nachlöscharbeiten an dem Stromhäuschen vornehmen. Verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand, einige Haushalte saßen aber am Abend noch im Dunkeln.