Hardermühle Nersingen ruft Mehl zurück

Hardermühle Nersingen ruft Mehl zurück

Die Nersinger Hardermühle ruft Mehl wegen Belastung durch Bakterien zurück. Es handelt sich um das Weizenmehl Hardermühle Straß Type 405 mit 2,5 Kilogramm und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 25. April 2023. Gerade für Senioren, Säuglinge und Menschen mit geschwächtem Immunsystem kann es gefährlich werden, da die Bakterien zu schweren Krankheitsverläufen führen können. Aus dem Mehl hergestellte Produkte sind durch das Erhitzen unbedenklich. Das teilt das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit auf dem Internetportal lebensmittelwarnung.de mit.   

Bei Fragen können sich Käufer an die Harder-Mühle wenden unter Tel, (07308) 25 22 oder E-Mail info@hardermuehle.de.