Handel: IHK will auf China setzen

Handel: IHK will auf China setzen

Seit 2013 arbeitet China intensiv an der sogenannten „Neuen Seidenstraße“. Mit dem Projekt „One Belt, One Road“ sollen Infrastruktur und Handelsnetze zwischen der Volksrepublik und zahlreichen Ländern Asiens, Afrikas und auch Europas ausgebaut werden. Bis 2017 soll China laut einer Bertelsmann-Studie darin fast 300 Milliarden Dollar investiert haben. Auch der Westen habe gleichzeitig genauso viel Geld für Handelsrouten in Richtung China investiert. Und auch unsere Region erhofft sich etwas davon.