Gut Gründelbuch setzt auf Artenvielfalt

Gut Gründelbuch setzt auf Artenvielfalt

1.250 Vogelarten soll es vor 200 Jahren in Deutschand gegeben haben, 250 sind es mittlerweile noch. Einer der Gründe: in den letzten Jahrzehnten sind 80% der Insekten verschwunden. Die Artenvielfalt wird dramatisch kleiner. Einen nicht gerade kleinen Teil trägt die Landwirtschaft zu diesem Artensterben bei – die intensive landwirtschaftliche Nutzung sorgt zwar für hohe Erträge, geht aber auf Kosten des Lebensraums für Tiere und Wildpflanzen. Ein Biolandbetrieb aus Buchheim bei Tuttlingen zeigt, wie es anders gehen könnte…