Grüne Oase statt wilder Dschungel: So gelingt der naturnahe Garten

Grüne Oase statt wilder Dschungel: So gelingt der naturnahe Garten

Wenn jemanden seinen Garten als „naturnah“ beschreibt, setzt das Gegenüber diese Umschreibung gedanklich oftmals mit Attributen wie „naturbelassen“, „verwildert“ – im schlimmsten Fall „verwahrlost“ gleich. Helga Kuchers Garten in Elchingen auf dem Härtsfeld im Ostalbkreis ist ein gutes Beispiel dafür, dass ein naturnaher Garten eben kein Dschungel ist.

Helga Kucher hat ihren Garten in verschiedene Bereiche eingeteilt, in denen sie die Pflanzen auf die jeweiligen mikroklimatischen Verhältnisse angepasst hat