Großeinsatz nach Kellerbrand in Olgastraße

Großeinsatz nach Kellerbrand in Olgastraße

In einem Wohn- und Geschäftshaus in der Stuttgarter Olgastraße ist am Dienstagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Eine Hausbewohnerin alarmierte gegen 16 Uhr 20 die Feuerwehr. Sie hatte eine starke Rauchentwicklung im Treppenhaus bemerkt. Neben den Löscharbeiten mussten die Einsatzkräfte auch insgesamt 20 Personen aus dem Haus befreien. Sie wurden über zwei Drehleitern in Sicherheit gebracht. Sieben der Bewohner wurden danach auch vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Den Brand, der im Keller des Gebäudes ausgebrochen ist, hatte die Feuerwehr schnell unter Kontrolle. Bereits um kurz vor 17 Uhr kam die Meldung: Feuer aus. Angaben zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens können noch nicht gemacht werden.