Großeinsatz bei Wohnungsbrand in Hirschlanden

Großeinsatz bei Wohnungsbrand in Hirschlanden

40 Feuerwehrkräfte mussten heute Nacht in Ditzingen-Hirschlanden ausrücken. Gegen 4:40 Uhr bemerkten Nachbarn dichten Rauch aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus und alarmierten die Rettungskräfte.

„Beim Eintreffen hat sich die Lage dann auch so dargestellt, dass in der Hochparterre Wohnung auf dem Balkon eine ältere Dame auf dem Boden lag und mit der Hand gewunken hat. Also offensichtlich Hilfe benötigt hat,“  erklärte Andreas Hecker, Kommandante der Feuerwehr Ditzingen.

Mit einer Drehleiter wurde die Frau aus der nun völlig unbewohnbaren Wohnung gerettet. Sie wurde mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht Sechs weitere Personen mussten aus dem Haus evakuiert werden. Die Brandursache ist noch unklar. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf bis zu 100.000 Euro.