Große Landesausstellung zum „Zeitalter des Menschen“

Große Landesausstellung zum „Zeitalter des Menschen“

Klimawandel, Wetterextreme und neuartigen Krankheiten – es sind viele Herausforderungen, denen wir uns heute stellen müssen. Einige Forschende sind sich mittlerweile sicher: das ist vor allem auf den Einfluss des Menschen auf seine Umwelt zurückzuführen. Und sie gehen noch weiter: Der Mensch beeinflusst seine Umwelt vor allem negativ. Die Sprache ist sogar vom Menschen als „Naturgewalt“. Wissenschaftler:innen rufen deshalb schon vor Jahren das „Zeitalter des Menschen“ aus, das Anthropozän.

Das Naturkundemuseum widmet dieser Zeitenwende jetzt eine eigene Ausstellung mit dem Namen „Anthropozän – Zeitalter? Zeitenwende? Zukunft?“. An interaktiven Stationen können große und kleine Gäste hier zum Beispiel das Biotop eines Frosches retten oder den Planeten positiv oder negativ beeinflussen.