Großprojekt beim SSV Ulm

Großprojekt beim SSV Ulm

Fußball-Jugendmannschaften, die auswärts beim SSV Ulm 1846 antreten, fahren zuweilen ungeduscht wieder nach Hause. Ein möglicher Grund: Die Umkleidekabinen mit den veralteten Sanitäranlagen. Jetzt soll ein Neubau entstehen – finanziert durch die Stadt Neu-Ulm, der SSV-Fußballabteilung und dem rechtlich getrennten Stammverein.