Greenpeace Aktivisten protestieren gegen Volkswagen

Greenpeace Aktivisten protestieren gegen Volkswagen

In Stuttgart haben Umweltschützer der Organisation Greenpeace für mehr Klimaschutz und einen schnellen Verbrenner-Ausstieg protestiert. Auf dem Parkplatz des VW-Autohauses haben die Aktivisten ausgestellte Diesel und Benzinfahrzeuge mit Botschaften wie „Von Wegen: Klima-Vorreiter“, „Von Wegen: just electric“ und „Von Wegen: sauber“ beklebt. Zudem hat sich die Umweltorganisation in einem offenen Brief an den Vorstandsvorsitzenden der Volkswagen AG, Herbert Diess, gewendet und ihn dazu aufgefordert, die Entwicklung einer nächsten Verbrenner-Plattform für Autos zu stoppen. Zudem wird gefordert, ab 2025 in Deutschland und ab 2028 in Europa keine weiteren Abgasautos zu verkaufen und das Öl-Zeitalter bei VW noch in diesem Jahrzehnt zu beenden.