Gottesdienste werden wieder im Ulmer Münster gefeiert

Gottesdienste werden wieder im Ulmer Münster gefeiert

Die Zwangspause wegen Corona ist vorbei: Nach knapp zwei Monaten individueller Andacht werden im Ulmer Münster wieder Präsenz-Gottesdienste gefeiert. Aber mit Einschränkungen: Um den empfohlenen Abstand von 2 Meter einhalten zu können, dürfen maximal 120 Personen an den Gottesdiensten im Ulmer Münster teilnehmen. Für die Abstandsregel wird empfohlen, sich an die weißen Markierungen an den Bänken zu halten. Zwar gibt es keine Maskenpflicht, aber dafür andere Einschränkungen. Neben dem Gesang muss vorübergehend auch auf das Abendmahl in der Kirche verzichtet werden. Maßnahmen, die das Infektionsrisiko minimieren sollen.