Gleich zwei „Querdenken“-Demos in Ulm

Gleich zwei „Querdenken“-Demos in Ulm

Gestern Nachmittag (16.11.2020) hat die sogenannte „Corona-Info-Tour“ der Querdenken-Bewegung auf dem Ulmer Münsterplatz Halt gemacht. Mit dabei war auch der mittlerweile bundesweit bekannte Corona-Skeptiker und HNO-Arzt Dr. Bodo Schiffmann sowie unter anderem Wolfgang Greulich, Samuel Eckert und Ralf Ludwig. Ein Autokorso des Ulmer Querdenkers und Rechtsanwalts Markus Haintz legte abends stellenweise den Feierabendverkehr in der Innenstadt lahm. Mit der Auto-Demo sollte die Maskenpflicht bei Versammlungen umgangen werden. Gleichzeitig formiert sich in Ulm Protest gegen die Gruppierung: 14 Organisationen haben ein Statement für eine solidarische Stadtgemeinschaft und gegen rechtes Gedankengut und Verschwörungsmythen verfasst. Sie werfen der Querdenken-Protestbewegung vor Fakten zu verleugnen und sich von Feinden der Demokratie nicht genug abzugrenzen.