Gewinner der Tuttlinger Krähe verzichten auf Preisgeld

Mittlerweile ist sie eine der begehrtesten Trophäen im Bereich Kleinkunst: Die Tuttlinger Krähe. Und trotz Corona kämpften auch in diesem Jahr 12 Künstler um den begehrten Bronzevogel. Denn ein Sieg lohnt sich auch finanziell, die Gesamt-Dotierung beträgt 25.000 Euro. Am Sonntag wurden die vier Gewinner dann gekürt. Nur: Ihre Preisgelder wollen sie gar nicht behalten.

Was ist da los?

Einzelbeiträge

Alle Folgen im Überblick