Gesundheitsminister Spahn auf Wahlkampftour in Herrenberg

Gesundheitsminister Spahn auf Wahlkampftour in Herrenberg

Der Bundestags-Wahlkampf ist in vollen Gange: CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet war schon da, diese Woche hat sich Grünen-Chef Robert Habeck seinen Anhängern in der Region präsentiert und jetzt auch Jens Spahn. Der Bundesgesundheitsminister hat bei seiner Wahlkampftour gestern Halt in Herrenberg gemacht. Reibungslos, beziehungsweise ungestört, lief sein Auftritt aber nicht ab. 

Anhänger der AfD, der Querdenken-Bewegung und der Antifa sind zum Volksbankstadion, wo Spahn aufgetreten ist, gekommen. Rund 200 Teilnehmende haben sich der AfD-Versammlung unter dem Motto „Gleiche Rechte für Geimpfte und Ungeimpfte“ angehängt. Bei der Antifa waren es rund 30 Menschen, die für das Thema „Keine Basis für die Rechten“ auf die Straße gegangen sind.  Die Polizei konnte ein Aufeinandertreffen nach eigenen Angaben verhindern. Es kam nur zu verbalen Auseinanersetzungen.