Gespenstische Stimmung in Oppenau – Polizei geht von langer Suche aus

Gespenstische Stimmung in Oppenau – Polizei geht von langer Suche aus

Die Polizei geht von einer längeren Suche nach dem 31-Jährigen aus, der am Sonntag die Dienstwaffen von vier Polizisten geraubt hat und in den Wald geflüchtet ist. Mit einem Großaufgebot wird nun schon seit mittlerweile fast 60 Stunden nach dem Mann gesucht. heute haben Staatsanwaltschaft, Polizei und der Bürgermeister von Oppenau Auskunft über die aktuelle Lage und die aktuellen Erkenntnisse gegeben. Kritik am Einsatz der Polizisten bei der Kontrolle am Sonntag weisen die Verantwortlichen von sich. Nach Aussagen des Offenburger Polizeipräsidenten, Reinhard Renter, haben die vier Beamten alles richtig gemacht. Die Polizei geht davon aus, dass sich der 31-Jährige noch in der Region aufhält. Der Mann sei ein „Waffennarr“, aber wohl nicht rechtsradikal. Der gesuchte Mann war den Ermittlungen zufolge schon mehrfach mit der Polizei in Konflikt geraten, unter anderem wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz. 2010 war er zu einer Jugendstrafe von dreieinhalb Jahren verurteilt worden. Er hatte nach Angaben der Staatsanwaltschaft in Pforzheim im Jahr zuvor mit einer Sportarmbrust auf eine Frau geschossen und diese schwer verletzt.