Geschlossener Weihnachtsmarkt: Stadt bietet Marktbeschickern Lösung an

Geschlossener Weihnachtsmarkt: Stadt bietet Marktbeschickern Lösung an

Die verschärften Regeln bedeuten auch das für die Weihnachtsmärkte in der Region. Ab morgen müssen die Marktbeschicker auf dem Ulmer Weihnachtsmarkt ihre Sachen zusammenpacken. Die Stadt hat jetzt nach einer Lösung für sie gesucht – und sie in Teilen gefunden.

Damit die Marktbeschicker nicht auf ihrer Ware sitzen bleiben, hat das Ulmer City Marketing und die Messe Ulm eine Lösung erarbeitet: die Marktbeschicker sollen bei Ulmer Händlern unterkommen und dort ihre Ware weiterhin verkaufen können. Die Resonanz unter den Marktbeschickern fällt gemischt aus. Oberbürgermeister Gunter Czisch ist dagegen überzeugt vom Lösungsansatz, Marktbeschicker auf Ulmer Läden zu verteilen. Trotzdem sieht er auch die Verantwortung beim Land.