Gemeinsam weniger Einsam auf dem Münsterplatz

Gemeinsam weniger Einsam auf dem Münsterplatz

Heute Nachmittag hat auf dem Münsterplatz eine Kundgebung unter dem Motto „Gemeinsam Weniger Einsam“ stattgefunden. Die Aktion wurde von einer Gruppe jugendlicher organisiert und soll neue Begegnungsmöglichkeiten in Zeiten von Corona anregen. Sie soll auch auf die psychischen Folgen der Pandemie aufmerksam machen. Nach mehr als einem Jahr Isolation werde es Zeit, dass wir lernen mit dieser Bedrohung umzugehen, ohne psychische Probleme dafür in Kauf nehmen zu müssen, so Mitorganisatorin Antonia Hagen.