Gelungene Premiere des Brezel Race

Gelungene Premiere des Brezel Race

Etwa 2200 Fahrradbegeisterte sind am Sonntag zum Brezel Race gestartet. Eigentlich sollte das Jedermannrennen im Juni parallel zur Deutschen Meisterschaft im Radfahren ausgetragen werden, aufgrund der Corona-Pandemie musste es aber in den September verlegt werden. Eine dauerhafte Lösung soll das aber nicht sein, der Veranstalter wünscht sich, dass künftig wieder Profis und Amateure gemeinsam an einem Tag fahren.

An diesem Wochenende konnten die Teilnehmer zwischen zwei Strecken wählen. Die waren 72 bzw. 46 Kilometer lang. Gestartet wurde in Stuttgart und in Korntal-Münchingen. Obwohl in diesem Jahr getrennt von einem Profirennen, haben doch zahlreiche Zuschauer die Radfahrer angefeuert. Besonders der Zielbereich auf der Theodor-Heuss-Straße ist gut besucht gewesen. Und so wurden im Ziel nicht nur die Zeit und die Platzierungen gefeiert.