Geldautomat gesprengt

Geldautomat gesprengt

In den vergangenen Jahren sind Geldautomaten immer öfter ins Visier von Verbrecherbanden geraten. Dort gibt es scheinbar schnell viel Geld zu holen. Im vergangenen Jahr ist der Polizei ein großer Schlag gegen diese organisierte Kriminalität gelungen. Doch die Serien reißen nicht ab. Heute am frühen Morgen haben bislang unbekannte Täter in einem Supermarkt in Memmingen zugeschlagen. Der Sachschaden, den sie dabei hinterlassen haben, ist enorm.

Das Bayerische Landeskriminalamt bittet um Mithilfe und stellt folgende Fragen:

  • Wem sind in den Nachtstunden im Bereich der Rudolf-Diesel-Straße in Memmingen verdächtige Personen aufgefallen?
  • Wer hat im Vorfeld in der näheren Umgebung verdächtige Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit der Sprengung des Geldautomaten stehen könnten?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise zur Tat, den Tätern oder dem Fluchtfahrzeug geben?

Hinweise nimmt das Bayerische Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 089 / 1212 – 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.