Gehörlosen-Golf-Nationalmannschaft zu Gast in Stuttgart

Gehörlosen-Golf-Nationalmannschaft zu Gast in Stuttgart

Golfen ist an sich schon eine einzige Herausforderung. Das perfekte Zusammenspiel von Präzision, Ausdauer und Konzentration ist faszinierend und fordernd zugleich.

Eine noch größere mentale Leistung ist es aber, als Gehörloser Golf zu spielen. 18 Bahnen, nur mit sich selbst, dem Gelände, der Witterung und seinem eigenen Spiel beschäftigt zu sein ist eine Wahnsinnsleistung.

Heiko Burkhard vom GC Solitude trainiert seit diesem Jahr die deutsche Gehörlosen-Nationalmannschaft. Zuletzt stand für das Team ein intensiver dreitägiger Lehrgang auf dem Programm.

Denn das Team hat ehrgeizige Ziele für das nächste Jahr. Da stehen mit den Deaflympics und den Weltmeisterschaften zwei absolute Highlights im Turnierkalender.

Neben den sportlichen Ambitionen stellen die Austragungsort Rio de Janeiro und Hawaii für Team und Trainer eine große Portion Extra-Motivation dar.