Gedenken an Sali Krasniqi

Gedenken an Sali Krasniqi

Mit einer gemeinsamen Schweigeminute begann gestern in Biberach eine öffentliche Gedenkfeier für einen Mann, der vor 10 Tagen im Kosovo gestorben ist – Sali Krasniqi. Bis vor kurzem lebte er noch zusammen mit seiner Familie  in Oberschwaben. Doch dann wurden er und seine Frau nach 28 Jahren in Deutschland abgeschoben. Salis Ehefrau Mire lebt nun allein im Kosovo. Die Familie wünscht sich nun sehr, dass sie wieder zu Ihnen nach Hause kommen darf.

Eigentlich sollte die Veranstaltung vor dem Landratsamt stattfinden. Aufgrund der hohen Beteiligung wurde das Ganze dann aber auf einen Parkplatz in der Nähe verlegt. So konnten die Corona Schutzmaßnahmen gut eingehalten werden.