Gedenken an Holocaust-Opfer in der Landeshauptstadt

Gedenken an Holocaust-Opfer in der Landeshauptstadt

Auch in Stuttgart ist gestern den Opfern des Holocausts gedacht worden. Vertreter der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sowie der Israelitischen Religionsgemeinschaft Württemberg legten an der Gedenkstätte „Zeichen der Erinnerung“ einen Kranz nieder. Zwischen 1941 und 1945 sind über 2600 Juden vom Nordbahnhof aus in Konzentrationslager deportiert worden.