Gedenken an Achtjährigen nach tödlichem Rodelunfall

Gedenken an Achtjährigen nach tödlichem Rodelunfall

In Frutenhof, im Kreis Freudenstadt, sitzt der Schock nach dem tödlichen Rodelunfall am Sonntag noch tief. An der Unfallstelle sind Kerzen, Blumen, Stofftiere und Briefe abgelegt worden.

Bei dem Unfall am Sonntagnachmittag ist ein Achtjähriger ums Leben gekommen. Der Junge war mit seinem Schlitten einen Hang hinabgefahren und dabei auf die Straße gekommen. Dabei wurde er von einem 77-jährigen Autofahrer erfasst. Mit dem Rettungshubschrauber kam er in eine Klink. Dort erlag er aber am Montag seinen schweren Verletzungen. Der Autofahrer blieb unverletzt, er hatte den Buben laut Polizei zu spät erkannt und konnte nicht mehr bremsen. Zur genauen Rekonstruktion des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen, außerdem bitte die Polizei Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sich zu melden.