Vorerst letzter Samstag: Gastronomie schließt erneut

Vorerst letzter Samstag: Gastronomie schließt erneut

Im November muss die Gastronomie zum zweiten Mal in diesem Jahr schließen. An Halloween, dem letzten Samstag vor den erneut bundesweiten Einschränkungen gegen die Corona-Pandemie, haben einige Stuttgarter die Gelegenheit genutzt, noch einmal Essen zu gehen oder sich in ihrer Lieblingskneipe zu treffen. Und der Gesprächsbedarf war groß – nicht nur bei den Gästen auch bei den Gastronomen. Sie haben viel investiert, um ihre Gäste corona-konform bedienen zu können. Jetzt stehen sie wieder vor einer ungewissen Zeit. Einige bezweifeln, dass die Einschränkungen Ende November wieder aufgehoben werden und stützen sich dabei auf die Erfahrungen aus dem Frühjahr.

Die Betriebe, die nun wieder schließen müssen, sollen finanziell mit bis zu 75 Prozent des Novemberumsatzes aus dem Vorjahr unterstützt werden. Diese Lösung sei zwar besser als die aus dem Frühjahr, doch bei den Gastronomen kommt die Frage auf, warum diese Hilfen nicht auch für die umsatzstärkeren Monate März, April und Mai eingesetzt wurden. Denn für viele geht es nun wirklich um die Existenz.