FV Illertissen darf Ligapokal spielen

FV Illertissen darf Ligapokal spielen

Das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration hat den bayerischen Fußball-Regionalligisten eine Sondergenehmigung für die sofortige Wiederaufnahme des Mannschaftstrainings erteilt. Dadurch kann zeitnah der neu geschaffene Ligapokal weitergespielt werden, bei dem auch der FV Illertissen im Rennen ist. Der Gewinner des neu geschaffenen Wettbewerbs darf in der kommenden Saison am DFB-Pokal teilnehmen. 8 Mannschaften haben sich für die Fortsetzung ausgesprochen. Darunter auch der FV Illertissen. Los geht’s am 15. Mai mit einer Viertelfinalpartie. Der FV Illertissen hat ein Freilos und ist damit für das Halbfinale bereits gesetzt. Zuschauer sind nicht zugelassen. Bis zum 30. Juni 2021 müssen die DFB-Pokal Teilnehmer aus Bayern feststehen.