Führerschein gegen Jahresticket für Senioren

Führerschein gegen Jahresticket für Senioren

Seit heute können Autofahrerinnen und Autofahrer ab 65 Jahren ihren Führerschein gegen ein kostenloses Jahresticket des öffentlichen Personennahverkehrs tauschen. Laut Verkehrsministerium gilt das Angebot in insgesamt 14 Verkehrsverbünden in Baden-Württemberg, darunter der Verkehrsverbund Hegau Bodensee und der Bodensee Oberschwaben Verkehrsbund. Dieses übergreifende Mobilitätsangebot soll vor allem auch der Verkehrssicherheit dienen, denn laut Verkehrsministerium soll über ein Drittel der im Straßenverkehr tödlich verunglückten Verkehrsteilnehmenden 65 Jahre und älter sein. Sie nehmen damit einen überpro­portional hohen Anteil im Vergleich zu ihrem Bevölkerungsanteil ein. Sofern sie bei einem Unfall ein Auto fahren, tragen sie in den meisten Fällen die Hauptschuld. Angesichts des demografischen Wandels wird die Anzahl der Verkehrsteilnehmenden der Generation 65 plus in den kommenden Jahren weiter zunehmen. Nach einem Jahr wird dieses bequeme und stressfreie Tausch-Angebot allerdings kostenpflichtig. Seniorinnen und Senioren können das Jahres-ÖPNV-Ticket dann zum Beispiel im Bodenseekreis zu einem vergünstigten Preis bekommen. Aber auch der Führerschein kann nach einem Jahr wieder aktiviert werden.