Fußball-Club Union Wasseralfingen animiert zum Blutspenden

Fußball-Club Union Wasseralfingen animiert zum Blutspenden

Man hört immer wieder davon: Durch Corona herrscht ein akuter Mangel an Blutspenden. Davon hat auch der Fußball-Verein Union Wasseralfingen Wind bekommen. Da deren Saison frühzeitig beendet wurde, dürfen die im Moment keinen Fußball spielen und haben sich deshalb kurzerhand dazu entschlossen eine Blutspendenaktion zu organisieren.

Unter dem Motto „Wir legen uns hin, damit andere wieder aufstehen können“ konnte gestern den ganzen Tag über Blut gespendet werden. Wie momentan bei allen Blutspendeterminen ist eine vorherige Anmeldung nötig. Zusätzlich dazu wird beim Einlass die Temperatur gemessen und man muss einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Der Begeisterung für die Aktion tut das aber keinen Abbruch. Die Aktion war ein voller Erfolg: Alle Termine waren ausgebucht. Insgesamt waren circa 330 Menschen bei der Aktion Blutspenden. Besonders erfreulich: Über 60 davon waren Erstspender.