Früher Corona, jetzt Starkregen – Fußballverein muss abermals ums Training kämpfen

Früher Corona, jetzt Starkregen – Fußballverein muss abermals ums Training kämpfen

In den vergangenen Wochen gab es ortsweise sehr viele Überschwemmungen. Davon sind nicht nur Privathaushalte, sondern unter anderem auch Sportvereine betroffen. So zum Beispiel in Schrezheim bei Ellwangen: hier ist die Jagst über die Ufer getreten und hat den neuen Fußballplatz überspült. In dem kleinen Ort vermutet man, dass ein Biberbau im Bereich der Jagst dazu geführt hat, dass sich die Situation so zuspitzen konnte. In Biberach hat der Rotbach den Fußballplatz überschwemmt. In Grimmelfingen bei Ulm hat ein naheliegender Bach sogar das Sportheim des Sportvereins Grimmelfingen unter Wasser gesetzt. Die Verantwortlichen suchen jetzt nach Lösungen. Sie haben mit uns gesprochen.