Friedrichshafener Volleyballer starten in die Saison

Friedrichshafener Volleyballer starten in die Saison

Neues Stadion. Neuer Trainer. Und ganz viel neues Personal. Gefühlt ist alles neu bei den Volleyballern aus Friedrichshafen. Nachdem die Häfler die deutsche Meisterschaft in der vergangenen Saison erst in den Final-Play-Offs gegen den ewigen Rivalen, die Berlin Recycling Volleys, verspielt hatten, gibt es jetzt den großen Umbruch. Mit Marc Lebedew konnten die Häfler einen renommierten Trainer verpflichten, der auch die Liga schon kennt.

Marc Lebedew hofft, dass seine Volleyballer gleich gut in die neue Saison starten. So sollen seine Spieler direkt am neuen Heimspielstandort Neu-Ulm Euphorie entfachen und sich eine gute Basis für den Rest der Saison erarbeiten. Am besten mit einem Sieg im ersten Spiel gegen die SVG Lüneburg.

Das Journal hat die Mannschaft vor dem Saisonstart nochmal besucht.