Zum Sturm freigegeben: Sommer auf der Wilhelmsburg

Zum Sturm freigegeben: Sommer auf der Wilhelmsburg

Sie ist Deutschlands größte erhaltene Festungsanlage: die Ulmer Wilhelmsburg. Im 19. Jahrhundert zur militärischen Absicherung erbaut, geriet sie schnell in Vergessenheit, weil sich die die Militärtechnik so rasant weiterentwickelte. Seit den 1980ern ist sie ungenutzt, vor einigen Jahren wurde sie wiederentdeckt. Allerdings zu einem ganz anderen Zweck.

Zum vierten Mal in Folge öffnen sich auf der Burg heute die Tore für den PopUpSpace „Stürmt die Burg“. Ein Minifestival voller Kulinarik, Kunst und Musik. Dieses Jahr ist das Programm so prall gefüllt wie noch nie und das trifft sich, denn die Ulmerinnen und Ulmer lechzen nach Kultur. Wer noch vor dem beschwerlichen Aufstieg zurückschreckt (psst, es gibt auch wieder einen Shuttleservice;)), den nehmen wir für erste Einblicke schonmal mit rauf.