Fortschritt in der Pandemiebekämpfung: Jetzt dürfen die Betriebsärzte ran!

Fortschritt in der Pandemiebekämpfung: Jetzt dürfen die Betriebsärzte ran!

Viele Leute in Deutschland warten auf einen Impftermin. Wenn genug Impfstoff vorhanden, konnte man sich bisher aber nur in Impfzentren oder beim Hausarzt gegen Covid-19 impfen lassen. Jetzt schreitet die Impfkampagne in Deutschland aber weiter voran. So wurde seit 17. Mai die Impf-Priorisierung bei den Arztpraxen in Baden-Württemberg gekippt. Diese wegfallenden Einschränkungen der Impfreihenfolge führten aber dazu, dass viele Praxen regelrecht überrannt wurden. Um zu entlasten, sollen jetzt ab dem 7. Juni auch Betriebsärzte verschiedener Unternehmen in die Impfkampagne einsteigen und die Mitarbeiter impfen. Im Rahmen eines Testlaufs wurden in ganz Baden-Württemberg zwölf Unternehmen als Modellprojekte vom Ministerium für Soziales und Integration ausgewählt. Diese können seit dieser Woche einen Teil ihrer Belegschaft von Betriebsärzten impfen lassen. Gesundheitsminister Manne Lucha hat das Impfzentrum eines dieser Unternehmen besucht.