Folge #176: Ein Gespräch über Rassismus

Seit der gewaltsamen Tötung des Afroamerikaners George Floyd durch die Polizei sind weltweit vermehrt Demonstrationen für die „Black Lives Matter“ Bewegung abgehalten worden. Auch in Deutschland sind viele Menschen auf die Straßen gegangen. Die Zahl der Veranstaltungen ist wieder geringer geworden – der Rassismus aber bleibt.
Hannah hat sich mit Ruth Weigel, Tänzerin aus Ulm, getroffen und über die Themen Alltagsrassismus, Racial Profiling und der Organisation „Mein ICH gegen Rassismus“ gesprochen.

Einzelbeiträge

Alle Folgen im Überblick