Flächen im Landkreis Neu-Ulm sind kostbar

Flächen im Landkreis Neu-Ulm sind kostbar

Der Landkreis Neu-Ulm möchte verantwortungsbewusst mit seinen Flächen umgehen. Aus einem Bericht des Landratsamtes geht hervor, dass die Flächenversiegelung weiter zunimmt. In Relation mit dem Bevölkerungswachstum liegt Neu-Ulm jedoch unter dem bayerischen und schwäbischen Durchschnitt. Denn die Flächenzunahme für Wohnraum und Verkehr ist pro zugezogener Person in Neu-Ulm im Vergleich zu anderen bayerischen Landkreisen geringer. Neu-Ulm gehört trotzdem zu den am dichtesten besiedelten Landkreisen im Freistaat Bayern. Der Landkreis will deshalb einem Voranschreiten der Flächenversiegelung entgegenwirken, die Natur sei schließlich kostbar.