Fitnessstudios wieder geöffnet – Das ist zu beachten

Fitnessstudios wieder geöffnet – Das ist zu beachten

All diejenigen, die in den vergangenen Monaten im Homeoffice waren und vielleicht auch sonst wenig Bewegung hatten, können seit dieser Woche die zugelegten Pfunde wieder abbauen. Denn die baden-württembergische Landesregierung hat nach wochenlangem Lockdown nun auch grünes Licht für die Fitnessstudios gegeben. Wo der Sportbetrieb wieder läuft und was es zu beachten gilt, erklären die Geschäftsführer zweier Sportstudios.

Desinfizieren – trocknen –  und dann kräftig in die Pedale treten! Heißt es seit dieser Woche wieder im Fitnessstudio JuFit in Ulm – Jungingen. Geschäftsführer Benedikt Stolz freut sich, dass der Sportbetrieb wieder läuft – wenn auch mit einigen Einschränkungen. Bedeutend werden die Einschränkungen erst im Kursbereich: Hier muss die Teilnehmerzahl minimiert und der Abstand klar geregelt werden. Alle Kurse, bei denen ein direkter Kontakt nicht vermieden werden kann oder die auf eine intensive Ausdauerbelastung abzielen, werden vorerst nicht angeboten.