Filmprojekt „Bound“

Filmprojekt „Bound“

Die Corona-Pandemie legte und legt in weiten Teilen auch das Kunst- und Kulturleben lahm. Im Juli dieses Jahres hätte am Bodensee eigentlich die elfte Ausgabe des deutsch-amerikanischen Künstleraustauschprojekts „salem2salem“ stattgefunden – aber sie fiel dem Corona-Schutz zum Opfer und musste verschoben werden. Nichtsdestotrotz bestand über den Atlantik hinweg der Wunsch der Künstler nach Austausch und Zusammenarbeit weiter. So kam es zu dem Film „Bound“, was so viel heißt wie gebunden oder fixiert. Unter der Federführung des Langenargener Musikers Michael T. Otto ist ein 20-minütiges Video entstanden, das der Frage nachgeht „Wie überwinden wir die Grenzen, die uns das Corona-Virus beschert?“ Im Video spüren die Künstlerinnen und Künstler in kreativer Form auf, was alles Menschen eingrenzt und fragen, ob es überhaupt ein Entkommen gibt.