Feuerwehreinsatz in Affalterbach – Batterien bei AMG geraten in Brand

Feuerwehreinsatz in Affalterbach – Batterien bei AMG geraten in Brand

Mehrere Feuerwehren haben am Mittag einen Brand bei der Daimler-Tochter AMG in Affalterbach bekämpft. Dort sind zwei Batterien mit Lithium-Ionen in Brand geraten. Die ersten Meldungen sind um kurz nach 12 Uhr eingegangen. In der Halle eines Entwicklungszentrums auf dem AMG-Gelände war es zu einer starken Rauchentwicklung mit hohen Temperaturen gekommen. Da die Feuerwehren nicht ausschließen konnten, dass auch gefährliche Stoffe freigesetzt wurden, wurden Anwohner auch über die Warn-App Nina gebeten Türen und Fenster geschlossen zu halten. Nach durchgeführten Luftmessungen wurde die Warnmeldung am Nachmittag aber wieder aufgehoben. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Arbeiter konnten die Halle rechtzeitig verlassen. Als Brandursache wird ein technischer Defekt an den Batterien vermutet.