Feuerwehr rettet Hühner vor Flammentod

Am Samstag Nachmittag ist auf einem Gartengrundstück bei Wernau ein Brand ausgebrochen. Dabei standen eine selbstgebaute Gartenhütte und ein Unterstand für Hühner in Flammen. Die Feuerwehr Wernau war mit fünf Fahrzeugen und 27 Wehrleuten, die Polizei mit zwei Streifen im Einsatz. Während die Gartenhütte und der Unterstand nicht mehr zu retten waren, konnten die Einsatzkräfte die Hühner noch rechtzeitig befreien. Alle Tiere haben den Brand überlebt. Über die Brandursache ist bislang noch nichts bekannt. Der Schaden wird auf etwa 2000 Euro geschätzt.

Einzelbeiträge

Alle Folgen im Überblick